Vorwort der Präsidentin

2 Minuten
Ursula Enz, Präsidentin Spitex Zürich Sihl

Bereit für die Zukunft

Sehr geehrte Damen und Herren
Sehr geehrte Kundinnen und Kunden
Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

 

Spitex Zürich Sihl schliesst ein Geschäftsjahr ab, in dem viel erreicht wurde und das die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Kader auf allen Stufen stark gefordert hat. Pflege- und Betreuungssituationen werden zunehmend komplexer und verlangen ein hohes Mass an Fachwissen, Flexibilität und Engagement.

Nur eine agile Organisation kann diesen Herausforderungen wirkungsvoll begegnen. Spitex Zürich Sihl hat hier grosse Fortschritte gemacht. Unternehmenswerte und -grundsätze wurden präzisiert, Teamcoaches und Teams geschult, Hierarchien verflacht. Ergebnisse vom CASE-Projekt stärken das Unternehmen im Umgang mit besonders anspruchsvollen Pflegeaufgaben.

Ich danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren grossen Einsatz, den sie täglich bei unseren Kundinnen und Kunden zu Hause in hoher Qualität geleistet haben. Nur dank diesem Einsatz war es möglich, die Aufgaben zu erfüllen.

Die neue Altersstrategie unter der Federführung von Stadtrat Andreas Hauri formuliert die Gesundheitsversorgung der Stadt Zürich und ist somit auch die Grundlage für ambulante Pflege und Betreuung. Die Stossrichtung ist klar: Die ambulante Grundversorgung wird gestärkt. Auch darum wird das Jahr 2020 unser Unternehmen und die Rahmenbedingungen in der Gesundheitsversorgung weiter verändern. Ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam alle Herausforderungen gut meistern und weiterhin die ambulante Pflege und Betreuung mit unseren innovativen Konzepten prägen. Ich bedanke mich herzlich bei unseren treuen Kundinnen und Kunden sowie bei sämtlichen Partnern.

Herzliche Grüsse
Ursula Enz, Präsidentin Spitex Zürich Sihl

  Diesen Artikel als PDF downloaden